Ziele und Aufgaben

Das Ziel der Freiwilligenzentrale Hamm ist, den Bedarf von Organisationen, Verbänden, Vereinen und Projekten an freiwilligem Engagement und das Bedürfnis der Menschen an sinnvoller und wertgeschätzter freiwilliger Arbeit zusammenzubringen.

Sie ist eine Informations-, Beratungs- und Kontaktstelle. Menschen aller Altersgruppen engagieren sich freiwillig und unentgeltlich in allen gesellschaftlichen Bereichen. Viele Angebote in der Stadt Hamm wären ohne freiwilliges Engagement nicht durchführbar.

Dazu nachfolgend eine Übersicht über Vermittlungsbereiche ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

  • Besuchsdienste in Krankenhäusern und Heimen
  • Vorlesestunden in Kindergärten, Schulen und Altersheimen
  • Begleitung / Organisation von Kinder- und Jugendfreizeiten
  • Begleitung / Organisation für Senioren, behinderte Menschen
  • Hausaufgabenbetreuung in Offenen Ganztagsschulen
  • Telefonseelsorge
  • Sterbebegleitung
  • Fahrdienste
  • Stadtteilarbeit
  • Handwerkliche Tätigkeiten
  • Büroarbeiten in gemeinnützigen Einrichtungen
  • Integrationslotsen

 

Wo finden Sie ein passendes Angebot?

Wir, die Beraterinnen der Freiwilligenzentrale-Hamm unterstützen Sie bei der Suche nach einem geeignetem Ehrenamt.

Unsere Büroräume befinden sich seit dem 16. November 2009 im Erdgeschoss des Universa-Hochhauses, Südstraße 29, 59065 Hamm.

Die Freiwilligenzentrale Hamm wurde am 01. Juli 2003 eröffnet.
Träger der Freiwilligenzentrale sind:
Die Arbeitsgemeinschaft Hammer Frauenverbände
(ein Zusammenschluss von 28 Frauenverbänden mit über 20.000 Mitgliedern).
Das Amt für Soziale Integration der Stadt Hamm.